IB-3810U3 - schlechte Performance

BiggerIsBetter
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:56 pm

IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von BiggerIsBetter » Mi Nov 13, 2019 7:00 pm

Hallo Raidsonic Team,

ich habe eine frisch gekaufte IB-3810U3 angeschlosen und mit 10 HDDs in Betrieb genommen.
Leider ist die Performance von manchen (vielen aber nicht allen) HDDs mal beim schreiben, mal beim lesen extrem langsam.

Die verwendeten Platten sind zwar "langsame" SMR Platen, grundsätzlich liefern sie aber intern oder an anderen Gehäusen deutlich mehr und sollten eigentlich beim lesen deutlich schneller als beim schreiben sein.

Kopiert wird meist (aber nicht immer) von einer Platte in der IB-3810U3 auf eine andere Platte in der IB-3810U3.
Dabei erreiche ich in manchen Kombinationen Werte von bis zu 150MB/sek... aber meistens nur ~20MB/sek was deutlich unter meinen Erwartungen liegt.
Vorher haben die gleichen HDDs in zwei IB-120CL-U3 gesteckt und haben dort immer zuverlässig über 50MB/sek gelegen (deutlich drüber).

Irgendwelche Ideen oder ggf. ein Firmware Update?
Die Platten werden laut Crystal Disk Info alle im USAP Modus angesprochen.

Support
Beiträge: 88
Registriert: Di Nov 07, 2017 11:02 am
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von Support » Do Nov 14, 2019 9:31 pm

Hallo BiggerIsBetter,

bei Kopiervorgängen zwischen Festplatten im IB-3810U3 sind geringere Übertragungsraten zu erwarten.
Da es sich um ein JBOD Gehäuse handelt, werden in so einem Fall die Daten nicht direkt von einer
Festplatte auf die andere Übertragen, sondern die Daten laufen zunächst über das Kabel zum Rechner
und dann zurück zur IB-3810U3.

Es gibt darüber hinaus einige Dinge, die die Übertragungsrate negativ beeinflussen können:
  • Übertragung kleiner Dateien
  • Ausgelastete CPU während des Übertragungsvorgangs
  • Fehlerhafte Festplatten (alle SMART werte in Ordnung?)
Beste Grüße

BiggerIsBetter
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:56 pm

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von BiggerIsBetter » Mi Nov 20, 2019 5:18 pm

Danke für die Antwort,

leider habe ich erst jetzt gemerkt, dass meine Anfrage doch angekommen ist. Direkt nach dem posten war nichts zu sehen weshalb ich eigentlich heute noch eine Anfrage stellen wollte aber das hat sich dann ja erledigt.

Das beschriebene Verhalten ist völlig verständlich, erklärt in meinem Fall aber aus meiner Sicht nicht die schlechte Performance. Ich habe in den letzten Tagen weiter versucht die Ursache zu finden. Bisher leider ohne Erfolg.

Reduzieren wir das Setup mal auf ein Minimum um viele Ursachen auszuschließen.

Das Gehäuse ist voll mit identischen Platten
Getestet wird mit H2Testw (große Files erzeugen und wieder lesen, mehr braucht es nicht)
die CPU ist weit unter 10% Auslastung
Es wird immer nur eine Platte gleichzeitig getestet.
Platte 1 liefert intern an SATA verbaut über h2testw ~110MB/sek schreibend und auch lesend

wird genau diese Platte als einzige im Gehäuse (in dem obersten SLOT) eingeschaltet, liegt der Durchsatz bei H2Testw sogar bei über 120MB/sek read/write.

Die Platte in Slot 2 liefert aktuell nur einen Durchsatz von ~20-22MB/sek schreibend und beim lesen 125MB/Sek .

Die SMART Werte bei beiden Platten sind OK...
Wird die Platte aus Slot 2 direkt nach dem Test intern an SATA angeschlossen gibt es Werte beim Schreiben von ~105MB/sek und lesen von 110 MB/sek.

Wird die HDD jetzt wieder in die ICyBox in SLOT 2 eingesetzt, gibt es beim schreiben ~106MB/sek und beim lesen ~108MB/sek.

Ich habe noch kein Muster erkennen können aber es scheint sich beim Einschalten zu entscheiden ob die HDD in diesem Slot langsam oder schnell ist. Der Zustand scheint dann bis zum ausschalten bestehen zu bleiben.
Es gibt so auch Zustände in deinen einige Slots schnell und andere langsam sind. Das Kabel wurde bereits mehrfach getauscht und scheint nicht die Ursache zu sein (Fallback auf USB2 war nicht zu erkennen).

Es gibt auch Situationen, in denen die Lesegeschwindigkeit start einbricht. Gerade sind es ~38 MB/sek.

Support
Beiträge: 88
Registriert: Di Nov 07, 2017 11:02 am
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von Support » Mi Nov 20, 2019 9:34 pm

Hallo BiggerIsBetter,

das ist in der Tat kein normales Verhalten. Besteht die Möglichkeit das Gehäuse an einem anderen Rechner zu testen, um die möglichen Ursachen einzuschränken?
Um welche Festplatten Modelle handelt es sich genau? Evtl. können wir versuchen das Problem zu reproduzieren.

Beste Grüße

BiggerIsBetter
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:56 pm

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von BiggerIsBetter » Do Nov 21, 2019 8:47 pm

Es handelt sich um Seagate Barracuda Compute ST8000DM004.
Die waren bisher immer in diesen Gehäusen verbaut. https://www.amazon.de/gp/product/B01IAD ... UTF8&psc=1
An einem anderen Rechner habe ich das bereit getestet... Leider ist das Verhalten ähnlich.

Bisher wurden das Gehäuse an folgenden Systemen verwendet.
Dell T20 mit 1225v3
Selbstbau MSI Z77 GD65 mit I3770K
ASROck Desk Mini mit 2400G

PS: Die Platten sind alle verschlüsselt, was aber nicht die Ursache sein sollte weil sie intern verbaut ja mehr liefern.
Intern verbaut bedeutet in einem Wechselkeinschub mit SATA Anschluß.

Support
Beiträge: 88
Registriert: Di Nov 07, 2017 11:02 am
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von Support » Fr Nov 22, 2019 9:38 am

Hallo BiggerIsBetter,

um das Problem weiter einzugrenzen versuche mal bitte folgende Dinge:

1. Alle nicht verwendeten USB Treiber Löschen und IB-3810U3 Treiber neu Installieren Lassen.

Während die IB-3810U3 nicht mit dem Computer verbunden ist
  • Öffne den Gerätemanager
  • Klappe in der Liste "USB-Controller" auf
  • Aktiviere im Menu Ansicht -> Ausgeblendete Geräte anzeigen
  • Lösche unter "USB-Controller" alle Einträge die ein graues Symbol haben mit Rechtsklick -> Gerät deinstallieren
  • Starte den Computer neu und verbinde die IB-3810U3
2. USB Hostcontroller Treiber neu Installieren/Updaten

3. Tritt das Problem auch mit anderen Festplatten Modellen auf?

4. Wie ist das Verhalten mit unverschlüsselten Festplatten?

Beste Grüße

BiggerIsBetter
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:56 pm

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von BiggerIsBetter » Fr Nov 22, 2019 9:05 pm

Hallo,

da ich die 3 Rechner brauche und da keine Risiken eingehen möchte, habe ich einen weiteren Rechner genommen und das OS vollständig neu installiert.

Leider besteht auch hier das Problem.

Derzeit habe ich leider keine anderen 3,5 Zoll HDDs griffbereit mit denen ich das zusätzlich nachstellen könnte und auch die Verschlüsselung kann ich erst in ein paar Tagen deaktivieren wenn ich die Backups hier habe.

Ich finde es wirklich toll wie schnell es hier Unterstützung gibt und würde auch die Zeit investieren hier div. Tests durchzuführen.
Leider läuft Montag die Widerrufsfrist für das Gehäuse ab und im Moment ist es mir leider zu riskant das Gehäuse zu behalten und zu hoffen, dass wir hier eine Lösung finden. Im aktuellen Zustand (mit der teilweise langsamen Performance) ist es mir für den Preis leider zu teuer bzw. würde am Ende nicht genutzt.

Wenn von eurer Seite Interesse besteht die Ursache zu finden und eine Teststellung möglich ist, würde ich das sehr begrüßen. Leider habe ich auf dem Markt kein anderes Gerät gefunden, welches genau meine Anforderungen abdeckt und würde mich sehr freuen wenn wir das in den Griff bekommen.

Support
Beiträge: 88
Registriert: Di Nov 07, 2017 11:02 am
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von Support » Sa Nov 23, 2019 1:43 pm

Hallo BiggerIsBetter,

Danke für deine Mühe!

Was Du über das Wochenende noch versuchen kannst:
  • dem USB Host-Controller einen alternativen Treiber zuweisen
  • schauen ob es für die Festplatte eine andere Firmware gibt. Es könnte sein, dass es an einer Inkompatibilität zwischen dem Chipsatz und den Festplatten liegt. Die Herstellergehäuse können Festplatten mit abgeänderter Firmware enthalten. (Darum die Frage ob das Problem auch mit anderen Festplatten auftritt)
Wir melden uns Montag, wie wir Dir entgegenkommen können, damit Du auch nach Ablauf der Widerrufsfrist kein Risiko trägst. (Für den Fall, dass wir keine Lösung für dein Problem finden.)

Beste Grüße

Support
Beiträge: 88
Registriert: Di Nov 07, 2017 11:02 am
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von Support » Mo Nov 25, 2019 12:55 pm

Hallo BiggerIsBetter,

sollte das Problem nicht zu lösen sein, werden wir dein IB-3810U3 direkt zurücknehmen.

Beste Grüße

BiggerIsBetter
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 13, 2019 4:56 pm

Re: IB-3810U3 - schlechte Performance

Beitrag von BiggerIsBetter » Mi Nov 27, 2019 8:47 pm

Hallo Support Team,

die Rückmeldungen und der Einsatz sind wirklich toll. Ich hatte nicht mit einer Antwort am Samstag gerechnet. Leider war ich seit Montag beruflich unterwegs und hatte den Rückversand schon veranlasst :(.

Von meiner Seite besteht jedoch weiterhin Interesse und ich überlege, ob ich mit der Zusage eine Lösung zu finden eine neue Bestellung durchführe. Da ich in den nächsten Wochen stark ausgelastet bin wird sich das aber ggf. einige Wochen verzögern.

Ein Firmwareupdate gibt es laut Hersteller nicht. Seriennummer der HDD habe ich hier geprüft. https://www.seagate.com/de/de/support/i ... #downloads

Welchen Alternativen Treiber könnte ich dann testen?

Antworten